ACOSU
ACOSU

Aktuelles: Nachhaltige Unternehmen und Wirtschaft | News: Sustainable Corporate Governance and Economy

Juli 2020

20 Jahre UN Global Compact Deutschland

Die Konferenz zu einem der größten, deutschen Nachhaltigkeitsnetzwerke mit Sprechern_innen aus Industrie, Politik und Verbänden.

Agenda.

 

20 Years of UN Global Compact Germany

We will see renowned speakers of business, politics and associations.

Agenda.

 

Juli 2020

Deutschland übernimmt EU Vorsitz / Ratspräsidentschaft

Deutschland hat damit die einmalige Chance die Pandemie doch noch für einen nachhaltigen Neustart zu nutzen.

Mehr erfahren Sie hier.

 

German Council Presidency 2020

...is a unique chance for the sustainable transformation of the economy.

Link for more information.

 

Juni 2020

Konferenz zur nachhaltigen Entwicklung in Deutschland des RNE

Der Rat für nachhaltige Entwicklung hat mit führenden politischen und Wirtschaftsvertretern über die Weichentstellungen diskutiert.

Den Link finden Sie hier.

(Online-Konferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung am 15.06.2020 (Video-Aufzeichnung))

 

Conference of the German Council for Sustainable Development

e.g. on the transformation of industry and financial statements.

Link (no English version available).

 

Juni 2020

Krisenplan der EU unvollständig

Die bereit gestellten finanziellen Mittel für den "Neustart" nach den Covid Beschränkungen lassen klare Anreize und Kriterien in Richtung einer nachhaltigen Wirtschaft deutlich vermissen. Unter anderem werden einige Zukunftstechnologien besonders gefördert, ein ganzheitlicher Fahrplan wie ihn der "Green Deal" vorsieht, ist jedoch nicht zu erkennen. Weitere Informationen folgen entsprechend den aktuellen Entwicklungen.

 

 

EU recovery plan after covid incomplete

The plan for the "restart" after covid lacks a holistic approach and criteria for a sustainable European economy as envisaged with "Green Deal". More information will follow as the negogiations progress.

 

Mai 2020

750 Mrd. Euro EU Mittel - erste Informationen 

Der Mittel der EU sollen an die Bedigungen des "Green Deal" und damit an nachhaltige, ökologisch und digitale Themen gekoppelt werden. Ein aktueller erster Aufbauplan:

Aufbauplan und wichtige Instrumente

 

 

750 bn. Euro EU Financing - news

The EU Financing shall be connected to "Green Deal" criteria for a sustainable European future - a first glance at the recovery plan and its key instrustments:

EU recovery plan and key instruments

 

Mai 2020

Green Deal der EU Kommission

Der Green Deal soll Europa als nachhaltigen Wirtschaftsraum zu neuem Wohlstand führen, da sich das bestehende Wirtschaftsmodell als nicht zukunftsfähig erweist. Ein Fahrplan und entsprechende Handlungsfelder sind etabliert, über die Zuwendung finanzieller Mittel stehen die abschliessenden Verhandlungen aus. Wir halten Sie auf dem Laufendem - einen aktuellen Stand finden Sie hier:

Green Deal Maßnahmenplan

EU Green Deal Überblick

 

EU Commission Green Deal

The Green Deal of the EU is the road map for a sustainable economy, as the current economy has proven to be no model for the future. The EU commission is the near the "finish line", more infomation will soon also be posted on this website:

EU Green Deal roadmap

EU Green Deal overview

Mai 2020

Der DNK (Deutscher Nachhaltigkeitskodex) mit ACOSU als Mitgliedsunternehmen fordert mit führenden Wirtschafts- und Verbandsvertretern einen Neustart

"...Die Pandemie zeigt uns aber auch in aller Deutlichkeit, in wie vielen Bereichen Nachhaltigkeit eine Rolle spielt: Wenn es darum geht, dass Unternehmen Mitarbeitende in Kurzarbeit schicken oder sogar entlassen müssen, [beim Thema] sozialverträgliche Regelungen [...]. Wenn es darum geht, dass Organisationen und Initiativen, die sich im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich engagieren und damit schon immer eine Lücke gefüllt haben, dann droht uns als Gesellschaft etwas für das Gemeinwesen Essentielles wegzubrechen. Wenn es darum geht, Finanzen zu mobilisieren und auch da in Diskussionen gefordert wird, diese an Bedingungen zu knüpfen [...] so gibt es auch hier klare Schnittmengen zur Nachhaltigkeit. Auch die, leider stattfindenden, Betrügereien im Kontext der Finanzhilfen führen uns direkt zum Nachhaltigkeitsthema Compliance. [...] Und nicht zuletzt hat die Zerstörung natürlicher Lebensräume und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen in Verbindung mit Bevölkerungswachstum und Urbanisierung einen Effekt auf die Entstehung von Epidemien und Pandemien. Die Aufzählung ließe sich fortsetzen.

Insgesamt macht Corona vor allem eines deutlich: Einen Aufbau der Wirtschaft in der Form, wie sie vor der Corona-Pandemie bestand, ist nicht zukunftsfähig. Die Möglichkeit, die sich uns gerade jetzt eröffnet, den Aufbau gleich im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu gestalten, die ohnehin anstand, ist historisch. Entsprechende Forderungen werden gegenüber der Politik von vielen Seiten bereits laut: Von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen, der Wissenschaft und politischen Akteuren. Auch der Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung, Dr. Werner Schnappauf fordert, dass sich die Wege aus der Krise am Leitbild der Nachhaltigkeit orientieren sollen.

In diesem Sinne: Bleiben Sie in Ihren Unternehmen am Ball, was das Thema Nachhaltigkeit angeht und vor allem: Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und andere auf! [...]."

Mehr...

 

German Sustainability Code, DNK of which ACOSU is a member...

has strong recommendations for the "restart".

More...

 

April 2020

Die EU-Kommission will das Wiederaufbauprogramm verbinden mit dem grünen Umbau der Wirtschaft ...

und setzt dabei auf Kreislaufwirtschaft, Produktverantwortung und die Kombination finanzieller Anreize mit ökologischen Faktoren. Ein Beitrag des Deutschlandfunks.

Mehr.

 

EU Commission -  "green restart"...

after the crisis to foster sustainable economics. Financial and ecological factors need to be combined for a circular economy.

More. (German content, abstract available on request)

 

April 2020

Nachhaltig aufgestellte Unternehmen kommen besser durch die Krise ...

Ökologischer und wirtschaftlicher Erfolg lassen sich auch in diesen Zeiten kombinieren. Auf dem dritten Gebiet der nachhaltigen Unternehmensführung hat die Neumarkter Lammsbräu beispielhaft für viele Unternehmen, die diesen Pfad konsequent eingeschlagen haben, den begehrten Arbeitgeberaward "Great place to work" 2020 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr.

 

Sustainable companies better cope with the current crisis ...

As many studies show, ecologic and economic success can be fruitfully combined with social aspects of sustainable managed companies.

The sustainable bavarian beer manufacturer "Lammsbräu" won the current "Great place to work" award. All the best from us!

More.

 

Februar 2020

Nachhaltigkeit und "Purpose"

Mit nachhaltiger Unternehmensführung tun sich viele Unternehmen noch schwer. Purpose ist wichtiger Teilaspekt, der an Bedeutung gewinnt - das Unternehmen soll einen gesellschaftlichen Zweck erfüllen. Es handelt sich um einen Unterpunkt nachhaltiger Unternehmensstrategie - ein Gastbeitrag:

 

https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-unternehmen-sollten-mit-der-belegschaft-ihren-daseinszweck-definieren/25517664.html

 

 

Purpose ...

is the new word in management - it is part of sustainable management, however easier to grasp for stakeholders - a comment in the German "Handelsblatt", a nation-wide business newspaper:

 

https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-unternehmen-sollten-mit-der-belegschaft-ihren-daseinszweck-definieren/25517664.html

 

December 2019

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2019!

 

Merry christmas and a happy new year 2019!

02 November 2019

Zwischenbilanz der Energiewende - Sustainable Energy

 

Wir empfehlen Ihnen den Artikel von Friedrich Wagner "Zwischenbilanz der Energiewende" in Deutschland sowie die kommentierenden Leserbriefe von Dr. Christoph Goldschmidt et al. im Physik Journal (2019, Nr. 10 sowie 2020, Nr. 1). Dort wird ein technisch wie wirtschaftlicher Überblick gegeben.

 

We recommend F. Wagner's comprehensive essay on Germany's sustainable energy technology and economic status as well as Dr. C. Goldschmidt et. al. comments to it (Physik Journal 2019, No. 10 and 2020, Nr. 1).

 

see website.

10 Oktober 2019

Save the date: Conferences in November at UBA (German environment agency):

  • Conference on "Resource-Efficient Decarbonisation Pathways"
  • Conference on " Air traffic of the future / Luftverkehr der Zukunft"

 

see UBA website.

01 August 2019

Das "Handelsblatt" berichtet, dass nun auch die Automobilbranche CO2 neutraler in Produktion und Prozessen werden möchte. Mehr dazu.

 

The economic newspaper "Handelsblatt" writes about CO2 neutral production and processes which is now also in the automobile sector becoming increasingly important. More (German content, translation avialable on request).

© ACOSU, chocolatshalba.ch

02 Mai 2019

Die Wirtschaftwoche (Ausgabe 10/2019) befasst sich mit ökonomisch und ökologisch sinnvollen Lösungen am Standort Deutschland und propagiert u.a. die Internalisierung externer Kosten, was Deutschland wieder auf die Spur eines nachhaltigen Vorreiters bringen kann und Investitionssicherheit schafft. Untermauert wird diese Auffassung durch die Studie einer großen Unternehmensberatung in Ausgabe 08/2019, die zu dem Schluss kommt, dass die deutsche Wirtschaft Gefahr läuft den Anschluss in Zukunftsbranchen zu verlieren, da Nachhaltigkeit eine zunehmend wichtigere Rolle einnimmt. Mehr dazu.

 

The German magazine "Wirtschaftswoche" (issue 10/2019) reports on economic and ecologic / environmental sensible solutions in the context of internalizing external costs - chances are high and investments require reliability in planning to prosper as Nordic countries show.

Further evidence is given by a study in issue 8/2019 on how Germany is in danger of losing track in future business sectors where sustainability will play a major role. More.

© ACOSU, Wirtschaftswoche

15 April 2019

 

Zur nachhaltigen Transformation der Wirtschaftssysteme zählt natürlich die Energie. Eine vergleichende Studie schärft den ganzheitlichen Blick auf eneuerbare Energie, flexible regelbare Kraftwerke, den Verkehr, Industrieemissionen und Gebäude. Mehr dazu.

 

A sustainable economy relies on renewable energy in transport, the building sector and industry. More information is given in comprehensive study: German content.

© ACOSU, ESYS, BDI, dena

17 November 2018

ECONSENSE ist eine Kampagne zur Etablierung nachhaltiger Unternehmensführung bei großen deutschen Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

The campaign ECONSENSE is trying to implemend sustainability in major German companies. More information, click here.

 

© ACOSU

04 Juli 2018

 

Im deutsch-französischen Kultursender ARTE laufen über den Sommer hinweg viele Dokumentationen zum Thema nachhaltige Unternehmen, Architektur und Mode.  Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie ARTE für mehr Informationen.

 

Different documentaries are broadcasted on the cultural channel ARTE on sustainable companies and living. Contact us or visit ARTE for more information.

 

© ACOSU

05 Mai 2018

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union legt Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen fest. Unsere Kunden sowie auch ACOSU haben bereits seit Jahren höhere Standards diesbezüglich im Rahmen nachhaltiger IT- und Unternehmensstrategielösungen. Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen.

 

The EU General Data Protection Regulation (GDPR) is a regulation in EU law on data protection and privacy for all individuals within the European Union. ACOSU customers outclass these standards e.g. by their sustainable company approach or through their IT solutions. Contact us for more information.

 

© ACOSU

12 März 2018

Die EU unternimmt weitere Versuche die Kreislaufwirtschaft und Produktverantwortung zu stärken mit weitreichenden Auswirkungen auf Unternehmen (z.B. neue Abfallrahmenrichtlinie ab Q3/2018), mehr...

 

The European Commission has adopted an ambitious new circular economy package to help European businesses to make the sustainable (circular) transition and "closing the loop" of product lifecycles, more...

 

© ACOSU, EU Commission

04 April 2017

ACOSU intensiviert die Zusammenarbeit mit dem DNK als Schulungspartner...

 

ACOSU intensifies the cooperation with the German DNK...

© ACOSU

10 November 2016

Die Nachhaltigkeitsinitiative der Bundesregierung

Die aktuellen Bestrebungen der Bundesregierungen zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie hier.

 

German Government Initiative

The current path of the German government on sustainability, more.

© ACOSU

01 Juli 2016

Aktuelle Entwicklungen

Die Folgen des Brexits oder der politisch rechtsgerichteten Entwicklung sind offen. Das Ergebnis hat jedoch gezeigt, dass sich viele Menschen ein anderes Europa wünschen. Die westlich geprägte Welt erlebt derzeit die Notwendigkeit zur Veränderung, auf die sich Unternehmen vorbereiten müssen, um die Chancen frühzeitig zu ergreifen, sei es in Digitalisierung, Einkommensfragen oder Nachhaltigkeit. Obgleich die Auswirkungen in Gesellschaft und Natur (Einkommensverteilung, Klimaentwicklung, Krankheiten etc.) deutlich sind, steckt diese Transformation noch in den Kinderschuhen. Wie erfolgreich Unternehmen sind, die Nachhaltigkeit als Geschäftsmodell begreifen, zeigen Firmen aus unserem Netzwerk.

 

Current trends

The implications of the Brexit or the political shift to the right wing are to be further discussed, yet the results show the people's disaffirmation of the path Europe is taking. Economics and politics require innovative sustainable solutions, as problems in society and nature grow (income disparity, climate, illnesses and disease etc.). The transformation to a sustainable economy is at best at the very beginning. However, companies can be very successful in the long-term with the right sustainable leadership and processes as enterprises in our network show.

© ACOSU

04 April 2016

EU-Richtlinie zur Berichtspflicht nicht finanzieller Kennzahlen wird 2017 umgesetzt. ACOSU ist Mitglied in den entsprechenden Gremien für die Ausgestaltung und Umsetzung.

 

Compulsory EU guideline for non-financial KPIs in 2017

mehr..., more... (German content, please contact us)

10 Februar 2016

ACOSU auf der Nachhaltigkeitstagung der Vereinten Nationen (UN) in Berlin.

 

ACOSU at the UN sustainability conference in Berlin.

mehr..., more...

08 Dezember 2015

ACOSU auf der VDMA Blue Competence Tagung: Nachhaltigkeit ist ein Geschäftsmodell am 8.Dezember 2015 in Winnenden.

 

ACOSU at the VDMA conference: sustainability is a success model, 08 December 2015 in Winnenden, Germany. VDMA is one of the largest industrial associations in Europe and represents over 3100 member companies in the engineering industry.

mehr..., more...

20 November 2015

ACOSU beim 8. Deutschen Nachhaltigkeitskongress vom 26. bis 27. November 2015 in Düsseldorf.

|

ACOSU at Europe’s most prestigious award in the field of sustainable development, 26 - 27 November 2015 in Duesseldorf, Germany.

mehr..., more...

© ACOSU

01 September 2015

Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) wird noch 2015 verpflichtend | Energy law (EDL-G) legally compulsory for German companies by the end of 2015

 

Das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) verpflichtet alle Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern zur Durchführung eines Energieaudits bis zum 05.12.2015. ACOSU begleitet diese Audits und ist für die Abnahme durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zugelassen, mehr...

|

The German government requires all companies with more than 250 employees to conduct an energy audit by 05 December 2015. ACOSU is accredited by the Federal Office for Economic Affairs and Export Control (BAFA) to verify the measures necessary for a successful audit, read more... (German content)

© ACOSU

04 August 2015

Agenda "Green Economy" der Bundesregierung | Agenda "Green Economy" of the Federal Government

 

Die Agenda für nachhaltige Unternehmensführung und Nachhaltigkeitsberatung in der deutschen Wirtschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)  ist im Herbst seit einem Jahr in Kraft. Sie ist aktueller denn je, mehr...

|

The agenda for a sustainable German economy of the Federal Ministry of Education and Research (BMBF) was ratified a year ago. It is more relevant than ever, read more...

13 Mai 2015

Delegationsmitglied "Energie Effizienz made in Germany" |

Delegation member of "Energy Efficiency made in Germany"

Wir sind Mitglied der Maßnahme „Energie Effizienz made in Germany“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und begleiten geschäftliche Delegationen im In- und Ausland, mehr...

|

We are a part of the foreign and national business circle: "Energy Efficiency made in Germany" of the Federal Ministry for Economic Affairs and Energy, www.bmwi.de, read more...

13 - 17 April 2015

Besuchen Sie unseren ACOSU Stand auf der Hannover Messe (Halle 13, F22)

|

Visit ACOSU at the Hannover Messe (hall 13, F22)

10 März 2015

Nachhaltige Innovationen sind ein Erfolgsmodell.

Innovative, nachhaltige Lösungen im Sinne der Kreislaufwirtschaft werden bei Energie, Produktion und den Rohstoffen zum Erfolgsfaktor. Durch individuelle Nachhaltigkeitsberatung entstehen im Unternehmen weniger Kosten, Versorgungssicherheit, weitestgehende Unabhängigkeit, Ressourcenschonung und oftmals eine höhere Qualität.

|

Sustainable technologies are a success model. 

 

Sustainable and innovative solutions turn out to be key success factors in energy, production and raw materials. The implemented processes produce less waste and energy, independency is promoted and often a much higher product quality.

[© ACOSU]

10 Januar 2015

Nachhaltigkeit ist auch bei großen Firmen kein Wettbewerbsnachteil.

 

Die Sueddeutsche Zeitung (SZ) veröffentlicht in einem Interview in diesem Zusammenhang: "[...] Global agierende Unternehmen stehen derzeit in radikaler Dumpingkonkurrenz: Wer die Verfassungswerte heftiger mit den Füßen tritt, kommt leichter zum Erfolg. Das Erfreulichste am Gespräch mit diesem Dax-Konzern ist: Sie vertreten das politische Bewusstsein, dass ethisches Verhalten kein Wettbewerbsnachteil mehr sein soll. Wenn sich das ändert, sind plötzlich alle Maßnahmen rentabel, die zu nachhaltigeren Produkten und zu besseren Arbeitsbedingungen führen. Das wird in der Wirtschaft eine Revolution auslösen." mehr...

|

Sustainability is a competitive advantage even with stock-listed companies.

 

The German quality newspaper, Sueddeutsche Zeitung (SZ), publishes an interview: ‘[...] Global companies are currently experiencing a cut-throat competition over prices, often won by stretching rules and regulations and finding loopholes.

Talking to DAX blue chip companies, they are of the opinion that ethical guidelines no longer put them at a disadvantage. This said, all measures are suddenly profitable which lead to sustainable products and better working conditions. This will revolutionize the corporate world.’ read more... (German content, please ask for a translation via our contact form)

[© ACOSU, SZ as of 20 June 2014]

25 November 2014

"Buy better, buy less."

 

Kunden differenzieren sich nicht mehr länger über mehr Konsum, sondern über die Art der Herstellung, die Funktionalität und die Langlebigkeit der Produkte, die sie kaufen - letztlich das damit verbundene Image des Unternehmens. In gesättigten Märkten sind Produkte und Lösungen gefragt, die nachhaltig hergestellt sind und einen sinnvollen, qualitativen auf den Kunden zugeschnittenen Nutzen erfüllen. Diese Strategie verfolgen, u.a. begleitet durch Nachhaltigkeitsberatung immer mehr Unternehmen und sind damit langfristig wirtschaftlich erfolgreich (z.B. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Hansgrohe GmbH).

|

"Buy better, buy less."

 

Customers are no longer primarily interested in mere consumption. They care about raw materials, production standards and the durability and quality of the product. Saturated markets demand products and solutions which are sustainably sourced, sensible and customized to people’s needs.

This strategy is holistically and successfully pursued by more and more small and larger companies (e.g.: dm-drogerie markt, Hansgrohe). Customers define themselves through the sustainability of the products they buy and hence the company’s image behind the product.

[© ACOSU]

04 April 2014

Langfristige Mitarbeiterbindung als Chance erkennen

 

Nachhaltige Unternehmen begreifen Mitarbeiter als wertvollste Ressource, da sie über Know-How (z.B. nachhaltige Herstellprozesse) verfügen, das die Wettbewerber erst aufbauen müssen. Diese Unternehmen stehen dem aktuellen Trend entgegen, wonach die Mitarbeiterbindung generell abnimmt und langfristige Krankenstände zunehmen. Unter anderem in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) wird eine Studie vorgestellt, die postuliert, dass 83% (2014), 85 % (2015) der Arbeitnehmer eine geringe Bindung an das Unternehmen aufweisen. Es wird abgeleitet, dass eine hohe Zahl innerlich gekündigt haben. Ein riesiges unternehmerisches Potential kann durch spezifische Nachhaltigkeitsberatung gehoben werden. mehr...

|

Importance of employee and sustainable manufacturing know-how

 

Sustainable companies see their employees as one of the most valuable resource. They possess sustainable process know-how a competitor will still have to build up. These companies defy the current trend of falling commitment to the job and rising staff illness. The Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) newspaper publishes a study showing 83% (2014) / 85% (2015) of German employees have a very low emotional commitment to their job, from which psychotherapists conducting the study deduce that they do not identify with their companies' values. An enormous economic potential is at stake. read more... (German content, please ask for a translation via our contact form)

[© ACOSU, FAZ, N-TV Börsenmagazin]

Archiv | Archive, for older messages, please contact us.

ACOSU

Agnesstrasse 52
80798 München
Germany

Tel.: +49 89 2004 57 56

E-Mail: click here

Mitglied | Member of:

UN Gobal Compact

Energienetzwerk des BMWi

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Acosu ®. All rights reserved.